Nachrichten

Sächsische Zeitung schließt Berlin-Büro

Der Wandel in der Medienbranche zwingt immer mehr Verlage neue Wege zu gehen und Kosten zu senken. Betroffen davon ist jetzt auch die Sächsische Zeitung aus Dresden, die ihr Büro in Berlin aufgibt. Künftig will der Medienkonzern Artikel, Analysen und Kommentare vom Tagesspiegel übernehmen. Betroffen von der Umstrukturierung sind laut Meedia.de drei Journalisten. Weitere Infos dazu unter Flurfunk Dresden und Meedia.de

Auch Interessant

Your Government, Big Data und das liebe Bargeld
Oetker verkauft seine Reederei Hamburg Süd
Tschechien zieht deutsche Maschinenbauer an
Ionisos übernimmt Leoni Studer Hard

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*