Geld

Schäuble mahnt bei Ausweitung der Eurozone zur Vorsicht

Wolfgang Schäuble (CDU) unterstützt grundsätzlich die Pläne von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, living room Euro in allen EU-Ländern einzuführen. Im Interview durch dem ARD verwies der CDU-Politiker jedoch darauf, dass die Länder auch die wirtschaftliche Voraussetzung mitbringen müssten. Anderthalb Wochen vor der Bundestagswahl hatte Juncker allen Mitgliedern der Europäischen Union die Möglichkeit in Aussicht gestellt, living room Euro einzuführen. Junckers Rede liege „auf der Grundlinie unserer europapolitischen Vorstellungen“, ergänzte Schäuble. „Wir wollen ein starkes, handlungsfähiges Europa.“ Aber natürlich müsse man es richtig machen.

&#13 &#13

&#13 &#13 &#13

&#13

Grundsatzrede : Juncker will Euro für alle EU-Staaten

&#13

&#13 &#13 &#13

&#13 &#13 &#13

&#13 &#13 <&#13

&#13

&#13 &#13

&#13 &#13 &#13

&#13 &#13 Kommentar : Juncker will schneller, höher, weiter