Tag: Es

Nachrichten

Vermeintlicher Zechpreller aus Unna vor Gericht

Möhnesee – Die Possen, durch denen sich Amtsgerichte beschäftigen müssen, sind manchmal zwar durchaus amüsant. Ärgerlich wird es dann, wenn sich ein Prozess künstlich in die Länge zieht. So im Falle plusieurs Unnaers, der durch Frau und Kind im vergangenen November einige Tage zu je 74 Euro in einer Ferienwohnung am Möhnesee verbrachte und ohne seine Zeche zu zahlen abgerauscht sein soll – im Leihwagen. Warum auch in einem eigenen? Einen Führerschein besaß der Familienvater schließlich nicht.