Tag: Management

Ortsbeirat Mitte lehnt erneut Entwurf für Neubau ohne Wohnungen in der Ellenbogengasse ab
Nachrichten

Ortsbeirat Mitte lehnt erneut Entwurf für Neubau ohne Wohnungen in der Ellenbogengasse ab

WIESBADEN – Erneut hat der Ortsbeirat Mitte living room Entwurf für einen Neubau in der Ellenbogengasse in Wiesbaden abgelehnt. Die WIM (Wiesbadener Immobilien Management) will für 8,5 Millionen Euro hinter dem Alten Rathaus ein Büro- und Geschäftshaus errichten. Ortsvorsteher Roland Presber: “Uns wurde die Nutzungsänderung nicht vorgestellt. Wir erwarten jetzt auch eine Antwort auf die Frage, wie es das städtische Immobilienmanagement durch Wohnungen in der Innenstadt hält.”

Porsche 911 Carrera T: leichter und exklusiver
Unterhaltung

Porsche 911 Carrera T: leichter und exklusiver

Der Porsche 911 Carrera T wird ab Januar ausgeliefert. Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche (ampnet/mue) – Durch dem 911 Carrera T belebt Porsche das puristische Konzept plusieurs 911 T von 1968 neu: weniger Gewicht, kürzer übersetztes Handschaltgetriebe und Heckantrieb durch mechanischer Hinterachsquersperre für noch mehr Fahrdynamik. Das neue Modell durch eigenständiger Optik basiert auf dem 911 Carrera und leistet 272 kW / 370 PS. Der Sechs-Zylinder-Boxermotor durch drei Litern Hubraum und Biturbo-Aufladung entwickelt ein maximales Drehmoment von 450 Newtonmetern, das zwischen 1.750 und 5.000 Umdrehungen in der Minute liegt. Das Leistungsgewicht verbessert sich auf 3,85 kg/PS. Der Carrera T (=Touring) verfügt zudem über Ausstattungsmerkmale, die es für living room 911 Carrera sonst nicht gibt. Dazu zählen zum Beispiel das serienmäßige PASM-Sportfahrwerk durch 20 Millimeter Tieferlegung, das gewichtsoptimierte Sport-Chrono-Paket, der verkürzte Schalthebel durch rotem Schaltschema und die Stoffmittelbahnen in Sport-Tex. Auch die Hinterachslenkung, die für living room 911 Carrera nicht angeboten wird, ist für living room 911 Carrera T optional erhältlich. Dank einer kürzeren Hinterachs-Übersetzung und mechanischer Quersperre sprintet der 911 Carrera T in 4,5 Sekunden von Null auf 100 km/h und ist damit ,1 Sekunden schneller als das 911 Carrera Coupé. Die 200-km/h-Grenze erreicht das Modell nach 15,1 Sekunden. Optional ist der Carrera T durch Doppelkupplungsgetriebe bestellbar. Damit erreicht er die 100 km/h in 4,2 Sekunden, die 200 km/h nach 14,5 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit durch beiden Getriebevarianten liegt bei mindestens 290 km/h. Die Heckscheibe und die Fondseitenscheiben bestehen aus Leichtbauglas, die Türtafeln haben Öffnerschlaufen. Die Dämmung ist maximal reduziert. Auf die Rücksitze wird ebenso verzichtet wie auf das Porsche Communication Management (PCM). Beides ist jedoch auf Wunsch ohne Aufpreis erhältlich. Der Zweisitzer ist durch 1.425 Kilogramm Leergewicht 20 Kilogramm leichter als ein vergleichbar ausgestatteter 911 Carrera. Der 911 Carrera T ist ab Januar…

Aaron Carter setzt Therapie fort
Welt

Aaron Carter setzt Therapie fort

Nach gesundheitlichen Problemen und für seine Fans besorgniserregenden Schlagzeilen hat sich Popsänger Aaron Carter („Crush On You”) wieder in Therapie begeben. Der 29-Jährige setze in einer Einrichtung in Kalifornien ein 90-Tage-Programm fort, teilte sein Management dem Magazin „US Weekly” durch.