Technik

OxygenOS 5.0.1 Systembild für OnePlus 3, 3T jetzt Verfügbar

OxygenOS 5.0.1 Systembild für OnePlus 3, 3T jetzt
 Verfügbar

Die Systembilder des OxygenOS 5.0.1 für die OnePlus 3 und das OnePlus 3T können ab sofort von interessierten Nutzern von der Website des Smartphone-Herstellers OnePlus heruntergeladen werden. Dies kommt ein paar Tage nach dem Start der Tech-Firma verteilen die Software-Aktualisierung über die Luft. Die Verfügbarkeit des Systemabbilds ermöglicht es Benutzern, die Build-Software auf ihren Geräten zu flashen. Durch die Installation dieses Updates stehen den beiden Geräten mehrere neue Funktionen zur Verfügung, einschließlich der neuen Option für die Bildschirmkalibrierung “Soft”. Die Option “Weiche” Bildschirmkalibrierung wurde im Vergleich zur sRGB-Option mit einem kühleren Weißabgleich und einer geringeren Farbsättigung im Vergleich zur Standardkalibrierungsoption beschrieben.
Das OxygenOS 5.0.1 bringt die Unterstützung für die aptxHD Codec für das OnePlus 3 und das OnePlus 3T, das eine verbesserte Audioqualität bei Bluetooth-Lautsprechern und -Kopfhörern ermöglicht. Dieser Audiocodec unterstützt 24-Bit-Musikqualität über Bluetooth, eine Verbesserung gegenüber der 16-Bit-Qualität, die vom älteren aptX-Codec unterstützt wird. Die Technologie bietet ein niedrigeres Signal-Rausch-Verhältnis durch Hinzufügen von zwei zusätzlichen Bits zu jedem Teilband der Verarbeitung. Der aptxHD-Codec ermöglicht die Übertragung von Audiodaten mit einer Abtastrate von 48 kHz. Dieses Software-Upgrade bringt den WLAN-Hotspot-Gerätemanager auf die beiden Smartphones und ermöglicht es dem OnePlus 3, das LTE-Netz des indischen Netzbetreibers AirTel zu unterstützen. Darüber hinaus bringt dieses Update den Android Security Patch vom Dezember 2017 auf die beiden Handgeräte. Dieser Sicherheitspatch enthält Korrekturen für verschiedene Sicherheitslücken, von denen sich einige in der Systemkomponente und dem Medienrahmen des Google-Betriebssystems befinden. Das Softwarepaket enthält auch eine Reihe von Bugfixes und Stabilitätsverbesserungen, obwohl der Hersteller keine Informationen bezüglich der Fehlerbehebungen im Changelog bereitgestellt hat.
Auf der offiziellen Website des Herstellers gab OnePlus detaillierte Anweisungen zum Flashen des Systemabbilds auf den beiden Smartphones. Das Unternehmen empfiehlt Benutzern, die im Mobilteil gespeicherten Dateien und Bilder auf einem PC oder einer microSD-Karte zu sichern, bevor das Systemabbild angezeigt wird. Darüber hinaus ist es auch wichtig, zuerst zu überprüfen, ob der interne Speicher des Smartphones genügend freien Speicherplatz hat, um das Systemabbild, das eine Dateigröße von 1,47 GB hat, vorübergehend zu behalten.

Post Comment