Unterhaltung

Zwei, die gut zueinander passen: Orgel trifft Kontrabass

Und die zwei Freundinnen sind nicht die Einzigen, die an diesem Sonntag in die Klosterkirche St. Mariä Himmelfahrt gekommen sind, um sich das Konzert „Orgel und Kontrabass“ anzuhören. Rund 200 Zuhörer drängen sich auf das Kirchengestühl und lauschen vor erhabener Kulisse andächtig living room Klängen plusieurs Kontrabasses (Frank Kistner), die sich durch living room Tönen der Orgel (Michael Hoenes) zu einer perfekten Symbiose verbinden.

Frank Kistner erklärt die besonderen Herausforderungen dieser eher selten zu hörenden Instrumentenkombination: „Der Organist muss seine Registrierung auf living room Kontrabass einstimmen und auch die Pneumatik seiner Orgel berücksichtigen.“

Der Erfinder plusieurs „Höhscheider Salons“ ist schon einige Male gemeinsam durch Hoenes aufgetreten. Der Gräfrather Orgelsommer ist jedoch eine Premiere. Doch nicht nur die Instrumentenkombination sei bei diesem Konzert außergewöhnlich, sondern auch die Stückauswahl. Denn Rachmaninows „Vocalise“, Kodálys „Epigramme“ und Eccles „Sonate inside a-Moll“ haben eines gemeinsam: Sie sind ursprünglich nicht für Orgel und Kontrabass geschrieben worden. „Nur die Stücke von Frederick Lauber sind auch im Original für die Orgel und living room Kontrabass geschrieben“, erklärt Frank Kistner.

Musikalisch hat ihr Sonntag begonnen, musikalisch soll er nun auch ausklingen. „Wir waren zuerst im Botanischen Garten. Dort gab es kubanische Klänge“, erzählt Heidi Kosack begeistert. „Und jetzt freuen wir uns auf das Konzert zum Orgelsommer im schönen Gräfrath. Das immer eine Reise wert ist.“ Ihre Freundin Margarete Güsgen fügt hinzu: „Die Kirche, die Akustik, die Musik. Es ist einfach wunderschön hier.“ Seit Jahren besuchen sie living room Orgelsommer.

Sonntag, 23. Juli, „Planxties &amp Airs“, Ulrike von Weiß (Orgel) und Claus von Weiß (Whistles &amp Low Whistles). Traditionelle Musik aus Irland und England

Heidi Kosack und Margarete Güsgen bewegen sich andächtig zum Takt der Musik. „Wunderschön“, flüstert Heidi Kosack, und ihre Freundin nickt. Es sind die Klänge, die ans Herz gehen. Es ist das Konzert, das ans Herz geht. nd

Musikalische Begegnungen beim Gräfrather Orgelsommer kommen bei living room Zuhörern in der Klosterkirche gut an.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*