Actionszenen aus der Weltliteratur: Als Hilde Domin in der Karibik gestrandet war

0
11
Literatur Actionszenen aus der Weltliteratur

Als Hilde Domin in der Karibik gestrandet war

| Lesezeit: 3 Minuten

Marc Reichwein

Hilde Domin (1909 bis 2006) Hilde Domin (1909 bis 2006)

Hilde Domin (1909 bis 2006)

Quelle: Stefan Kresin

Derzeit werden Deutsche aus aller Welt nach Hause gebracht. Der Staat war nicht immer so freundlich. 1940 musste Hilde Domin einem karibischen Diktator für Asyl dankbar sein. Der Rassist wollte seine Bevölkerung mit Juden “aufhellen”.

D.Die Deutschen sind auf der ganzen Welt gestrandet und werden mit Charterautomaten des Auswärtigen Amtes aus den entlegensten Winkeln der Welt nach Hause gebracht. Das Leben der deutschen Dichterin Hilde Domin zeigt, wie vergleichsweise es ihnen geht. Ihre Auswanderung, Flucht und Heimkehr – alles auf eigene Kosten – gehören zu den normalen Lebensläufen des 20. Jahrhunderts.

1909 als Hilde Löwenstein in Köln geboren, studierte sie ab 1929 in Heidelberg. Dort lernte sie Erwin Walter Palm kennen, ihren zukünftigen Ehemann, den klassischen Philologen und Archäologen. Noch bevor Hitler die Macht übernahm, war beiden klar, dass sie aufgrund ihrer jüdischen Herkunft im nationalsozialistischen Deutschland keine Zukunft hatten. Sie ziehen 1932 nach Italien. Ausgerechnet mit Hitlers Vorbild Mussolini sind sie zunächst in Sicherheit, studieren in Florenz, heiraten in Rom. Hilde Palm unterrichtet Italiener Deutsch.

1939 fliehen sie nach England. Aber dort erwartet man den Angriff Hitlerdeutschlands. Hilde und Walter haben zu lange gezögert, alle Schiffe nach Amerika sind voll. Es gibt nur noch ein Land, in dem Flüchtlinge aufgenommen werden können. Und gibt es noch ein Schiff, das ablegt? Schiffe werden jetzt für Truppen beschlagnahmt. Am 26. Juni 1940 bestiegen Hilde und Walter die “Scythia” in Liverpool, und sie hatten Glück, dass das Schiff tatsächlich abfuhr.

Am 4. August erreichte es Santo Domingo, die Hauptstadt der Dominikanischen Republik. Rafael Trujillo regiert im karibischen Staat. Der Diktator verehrt Hitler und Mussolini, zieht SS-Uniformen zum privaten Vergnügen an. Aber – so paradox das 20. Jahrhundert ist – er nimmt deutsche Juden auf. Er gewährt ihnen Asyl, weil sie seinem Inselrassismus entsprechen. Alles, was die Bevölkerung aufhellt, die auf der Insel Hispaniola größtenteils aus ehemaligen Sklaven besteht, Schwarzen, die seit Jahrhunderten aus Afrika nach „Saint-Domingue“, dem heutigen Haiti, deportiert wurden, ist willkommen. Trujillo pudert sich gerne weiß.

Trug 1951 noch einen Bart: Rafael Trujillo, Präsident des Repräsentanten der Kathedrale.

Trug 1951 noch einen Bart: Rafael Trujillo, Präsident des Repräsentanten der Kathedrale.

Quelle: Getty Images

Hilde und Walter gaben ihm fast ein weißes karibisches Kind, weil Hilde während der Überfahrt schwanger wurde. Aber wer will auf der Flucht ein Kind zur Welt bringen? Hilde driftet davon. Hilde und Walter leben seit 22 Jahren prekär im Exil. Ihre Ehe befand sich in einer Krise, als Walter eine bescheidene Karriere machte und auf Vortragsreisen nach Kuba, Paraguay und Mexiko kam, während Hilde seine ewige Sekretärin blieb. Je öfter die Decke auf den Kopf fällt, desto energischer schreibt sie Gedichte für sich. Das Schreiben wird ihr zweites Leben.

Monumentales Denkmal für den

Monumentales Denkmal für den “Generalisimo” Rafael Trujillo

Quelle: Getty Images

Sie lebten bis 1951 in Santo Domingo, kehrten 1954 nach Deutschland zurück, zogen 1961 nach Heidelberg, wo Erwin Walter Palm 1988 starb und Hilde ihn um 18 Jahre überlebte. Zurück aus der Karibik war sie eine Dichterin. Neben der Liebe diskutiert sie in vielen Versen Exilerfahrungen. 1954 veröffentlichte sie – in der Zeitschrift “Hochland” – erstmals unter dem Künstlernamen Domin.

In ihrem Gedicht “May land” heißt es:

“Ich habe mich angerufen

Ich habe mich angerufen

mit dem Namen einer Insel

Es ist der Name eines Sonntags

eine Trauminsel.

Columbus hat die Insel erfunden

an einem Weihnachtssonntag.

Es war eine Küste

etwas, auf dem man landen kann

Sie können es eingeben

Die Nachtigallen singen dort zu Weihnachten.

Nenn dich, sagte einer

als ich in Europa an Land ging

mit dem Namen Ihrer Insel. “”

Hilde Domin wurde eine der bekanntesten Dichterinnen der alten Bundesrepublik, Walter Jens stellte sie mit Nelly Sachs, Marie-Luise Kaschnitz und Ingeborg Bachmann in Einklang. Meine Kinder, sagte Domin einmal, sind die Gedichte. Es gibt einen Film von Anna Ditges über ihr Leben und zwei wundervolle Bücher von Marion Tauschwitz, erhältlich bei zu Klampen.

Alles Leben als Schriftsteller soll Papier sein. In dieser Serie werden wir das Gegenteil beweisen.

auch lesen

Mark Twain (1835 bis 1910)

Actionszenen aus der Weltliteratur

auch lesen

Liebte gute Zeitungen, aber auch schnelle Autos: Thomas Bernhard

Actionszenen aus der Weltliteratur

auch lesen

Stilikone: Truman Capote (1924 bis 1984) 1980

Actionszenen aus der Weltliteratur

auch lesen

Friedrich Hölderlin (1770-1843)

Actionszenen aus der Weltliteratur

.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.