Arsenal und Liverpool stehen nach der Pleite von Emirates vor einer FA-Untersuchung

Die Knöchelverletzung von Alexander-Arnold, die ihn bei der 2:3-Niederlage zur Halbzeit zwang, lässt die Befürchtung aufkommen, dass der englische Außenverteidiger nun in einem Rennen sein könnte, um seine Fitness rechtzeitig für die Weltmeisterschaft wiederzuerlangen. Diaz hingegen verließ das Stadion auf Krücken und mit einer Orthese am Knie.

„Habe ich tiefere Sorgen? Ja, natürlich bin ich nicht glücklich“, sagte Klopp. „Wie kann ich sein? Wir befinden uns in einer schwierigen Zeit und wollen diese gemeinsam durchstehen. Daran arbeiten wir.

„Wir sind nicht im Titelrennen. Stellen Sie sich vor, ich würde hier sitzen und denken: „Wir haben es fast geschafft“. Wir haben im Moment Probleme, aber wir haben der Form des Tabellenführers heute massive Probleme bereitet.“

Zu den Verletzungen von Alexander-Arnold und Diaz sagte Klopp: „Diaz hat etwas mit dem Knie, nicht gut. Er wird sich untersuchen lassen und dann wissen wir mehr. Ich habe keine Ahnung über das Ausmaß.

„Darüber hinaus ging es Trent auch schlecht, mit einem verdrehten Knöchel. Nicht gut. Trent kommt nie raus, wenn er weiterspielen kann. Er hatte zu starke Schmerzen und es fing sofort an zu schwellen.“

Gabriel Martinelli und Saka schossen Arsenal zum Sieg, und Arteta sagte, er habe die Atmosphäre im Emirates Stadium noch nie so lebhaft erlebt.

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.