ERYTECH Pharma: zieht eine Bilanz seiner Aktivitäten und veröffentlicht seine Finanzergebnisse für das Geschäftsjahr 2019

0
31

16.03.2020 | 23:06

Telefonkonferenz und Webcast: Dienstag, 17. März, 13:30 Uhr (Pariser Zeit)

  • Über zwei Drittel der erwarteten Anzahl von Patienten wurden in die TRYbeCA-1-Phase-3-Studie aufgenommen
  • Cash-Position von 73,2 Mio. € (82,2 Mio. USD) zum 31. Dezember 2019

LYON, Frankreich und CAMBRIDGE, Mass., 16. März 2020 (GLOBE NEWSWIRE) –ERYTECHPharma (Euronext: ERYP; Nasdaq: ERYP), ein biopharmazeutisches Unternehmen im klinischen Stadium, das innovative Therapien durch Einkapselung von Arzneimitteln in rote Blutkörperchen entwickelt.Heute werden die Fortschritte aktualisiert und die Finanzergebnisse für das am 31. Dezember 2019 endende Geschäftsjahr vorgestellt.

“2019 war ein operativ bemerkenswertes Jahr, das unsere Mission verkörpert, Krebspatienten zu helfen, länger und besser zu leben”,erklärenGil Beyen, Geschäftsführer von ERYTECH.“Wir haben nicht nur den erfolgreichen operativen Einsatz einer großen Phase-3-Studie mit Eryaspase in 11 europäischen Ländern sowie in den USA sichergestellt, sondern auch eine Phase-2-Studie mit einer neuen Indikation, Krebs der dreifach negative Brust, während zwei Studien unterstützt werden, die von Forschern durchgeführt wurden, die denselben Medikamentenkandidaten, Eryaspase, evaluierten. Parallel zu diesen Erfolgen haben wir unsere Produktionskapazität in Frankreich verdoppelt und in Princeton, New Jersey, eine neue Produktionsstätte errichtet, um die Versorgung mit aktuellen und zukünftigen klinischen Anforderungen in Europa und den USA sicherzustellen. Nach zwei Jahren, in denen die Grundlagen für diese beiden klinischen Studien geschaffen wurden, warten wir auf die Ergebnisse dieser Studien in den Jahren 2020 und 2021. Im Jahr 2020 wird ein wichtiger Schritt die vorläufige Überlegenheitsanalyse der Phase-3-Studie sein. TRYbeCA-1.
Wir warten auch auf Daten aus der von Forschern gesponserten Studie zur akuten lymphoblastischen Leukämie im Jahr 2020 und möglicherweise Möglicherweise erhalten wir die ersten Ergebnisse einer von Forschern durchgeführten Studie mit Eryaspase zur Erstbehandlung von Bauchspeicheldrüsenkrebs. Wir überwachen genau die möglichen Auswirkungen von COVID-19 auf den Zeitplan und die Durchführung unserer aktuellen und zukünftigen klinischen Studien. Wir werden auf alle Entwicklungen aufmerksam bleiben und die notwendigen Maßnahmen ergreifen, um unsere Patienten und die Integrität der Studien zu schützen. “

Höhepunkte des Jahres

  • Die klinische Phase-3-Studie TRYbeCA-1 zur Bewertung des ERYTECH-Flaggschiff-Produktkandidaten Eryaspase in der Zweitlinientherapie bei Bauchspeicheldrüsenkrebs schreitet wie geplant voran. Die Einstellung wird voraussichtlich im dritten Quartal 2020 abgeschlossen sein, vorbehaltlich möglicher Änderungen in der COVID-19-Situation. Bis Ende Februar 2020 wurden mehr als zwei Drittel der rund 500 Patienten, die in die Studie aufgenommen werden sollten, randomisiert. Wie bereits mitgeteilt, ist eine Zwischenüberlegenheitsanalyse geplant, die von einem unabhängigen Datenüberwachungsausschuss (IDMC) durchgeführt wird, wenn zwei Drittel der Ereignisse eingetreten sind. Dies wird voraussichtlich im dritten Quartal dieses Jahres erfolgen. Da die Zwischenanalyse keinen Vergeblichkeitstest enthält, sind zwei Ergebnisse möglich: 1) Die Studie wird im Hinblick auf eine endgültige Analyse fortgesetzt, die für 1 geplant istähSemester 2021, dh 2) es wird aufgrund von Überlegenheit unterbrochen, wenn das Hauptüberlebenskriterium erreicht ist und eine signifikante Verbesserung des Gesamtüberlebens (OS) nachgewiesen wurde. Wenn das Hauptkriterium in dieser Phase der Zwischenanalyse erreicht ist, würde ERYTECH die vollständige Analyse der Ergebnisse der Studie abschließen und gleichzeitig mit der Vorbereitung eines Antrags auf Genehmigung für das Inverkehrbringen fortfahren. (AMM) und einen Antrag auf Erteilung einer Lizenz für biologische Produkte (BLA) für Eryaspase in Europa bzw. den USA.
  • Im November 2019 überprüfte IDMC die Sicherheitsdaten der ersten 150 Patienten, die in der TRYbeCA-1-Studie rekrutiert und behandelt wurden. Es wurden keine Sicherheitsbedenken festgestellt, und der Ausschuss empfahl, den Test wie geplant fortzusetzen. Die nächste IDMC-Sicherheitsüberprüfung wird voraussichtlich in den kommenden Wochen stattfinden.
  • Ebenfalls im November 2019 wurden die vollständigen Ergebnisse der Phase-2b-Studie zur Bewertung der Eryaspase bei 141 Patienten mit metastasiertem Pankreaskarzinom in der EU veröffentlichtEuropäisches Journal für Krebs. In dieser Studie wurde Eryaspase zu Gemcitabin- oder mFOLFOX-Chemotherapie gegeben und mit Chemotherapie allein mit einer 2: 1-Randomisierung verglichen. Eryaspase verlängerte in Kombination mit Chemotherapie das Gesamtüberleben (OS) signifikant und progressionsfreies Überleben (PFS) in der gesamten Patientenpopulation mit einer 40% igen Verringerung des Todesrisikos (OS HR, 0,60; P = 0,008) und einer durchschnittlichen Verringerung des Progressionsrisikos von 44% Krankheit im Laufe der Zeit (PFS HR, 0,56; P = 0,005). Es wurden keine unerwarteten Sicherheitsbedenken festgestellt und Eryaspase erhöhte die Toxizität der Chemotherapie nicht signifikant.
  • Die Vorbereitungen für den Start einer von Forschern geleiteten Phase-1-Studie zur Bewertung der Sicherheit von Eryaspase in Kombination mit FOLFIRINOX als Erstbehandlung bei metastasiertem Pankreaskarzinom werden derzeit abgeschlossen. Das Georgetown Lombardi Comprehensive Cancer Center, das Untersuchungszentrum der Studie, hat der American Food and Drug Administration (FDA) einen Zulassungsantrag (IND / Investigational New Drug) gestellt. Die Rekrutierung der ersten Patienten für diese Studie ist für das zweite Halbjahr 2020 geplant.
  • In Bezug auf TRYbeCA-2, eine offene und randomisierte Phase-2-Studie zur Erstlinientherapie von dreifach negativem Brustkrebs (CSTN), begann die Patientenrekrutierung im Juni 2019. Sie wird derzeit in der EU rekrutiert Studie an zwanzig klinischen Standorten in vier europäischen Ländern (Spanien, Belgien, Ungarn und Großbritannien). Die TRYbeCA-2-Studie bewertet Eryaspase in Kombination mit Gemcitabin / Carboplatin-Chemotherapie im Vergleich zur alleinigen Chemotherapie. Ziel ist es, ungefähr 64 Patienten zu rekrutieren, und der Hauptendpunkt ist die objektive Ansprechrate. Die Ergebnisse der Studie werden für 2021 erwartet.
  • Eine Phase-2-Studie, die von der Nordischen Organisation für pädiatrische Hämatologie und Onkologie (NOPHO) durchgeführt wurde, kommt dem Ziel nahe, 50 Patienten in der Studie zu behandeln. Letzteres bewertet die Sicherheit und Wirksamkeit von Eryaspase bei Patienten mit akuter lymphoblastischer Leukämie (ALL), die an 22 klinischen Standorten in den skandinavischen und baltischen Ländern eine Überempfindlichkeit gegen pegylierte Asparaginase (Oncaspar) entwickelt haben. Das Unternehmen geht davon aus, dass die Studienergebnisse im zweiten Quartal vorübergehend aktualisiert werden und die endgültigen Ergebnisse bis Ende des Jahres vorliegen werden.
  • Um die Lieferung des Produkts für aktuelle und erwartete klinische Studien sowie für potenzielle zukünftige kommerzielle Anforderungen sicherzustellen, verdoppelte das Unternehmen 2019 die Größe seiner Produktionskapazitäten in Lyon, Frankreich, und schuf diese eine neue Produktionsanlage mit pharmazeutischen Standards von rund 3.000 m2in Princeton, New Jersey, USA. Vor kurzem ist ERYTECH auch eine strategische Partnerschaft mit dem Blutspendendienst des Deutschen Roten Kreuzes von Baden-Württemberg-Hessen (GRCBDS) eingegangen, um die bestehende Allianz mit der französischen Blutspendeeinrichtung (EFS) zu vervollständigen, z die Lieferung roter Blutkörperchen an Spender zur Herstellung seiner Medikamentenkandidaten, einschließlich Eryaspase, in Europa. In den USA hat ERYTECH Partnerschaften und Lieferverträge mit dem amerikanischen Roten Kreuz und den New Yorker Blutbanken geschlossen.
  • Obwohl sich die strategischen Prioritäten des Unternehmens in den letzten Jahren auf klinische Programme in der Endphase konzentriert haben, nutzt ERYTECH weiterhin seine ERYCAPS-Plattform, um die Forschung auf neue Produktkandidaten für neue Indikationen auszudehnen. bei der Bewertung strategischer Partnerschaftsmöglichkeiten.
    • Im April 2019 zog das Unternehmen eine Bestandsaufnahme seiner präklinischen Ergebnisse mit Erymethionase, Methionin-Gamma-Lyase (MGL), eingekapselt in rote Blutkörperchen, und insbesondere seines Potenzials zur Verwendung in Kombination mit Checkpoint-Inhibitoren und mit Asparaginase. ERYTECH beabsichtigt, die Entwicklung von Erymethionase sowie anderer potenzieller therapeutischer Strategien zur Reduzierung von Methionin fortzusetzen. Der Fortschritt in der klinischen Phase wird von den finanziellen Ressourcen und der Entwicklungsstrategie abhängen.
    • Im Juni 2019 schloss ERYTECH eine strategische Vereinbarung mit SQZ Biotechnologies, einem Zelltherapieunternehmen, das innovative Therapien in mehreren therapeutischen Bereichen entwickelt, insbesondere die Entwicklung von Therapeutika zur Immunmodulation auf der Basis roter Blutkörperchen. Diese Zusammenarbeit mit SQZ Biotechnologies steht im Einklang mit der Strategie von ERYTECH, sein einzigartiges Know-how in Bezug auf Behandlungen, die auf der Einkapselung in rote Blutkörperchen basieren, über seine ursprünglichen Flaggschiffprogramme hinaus zu erweitern und gleichzeitig die Bemühungen zur Entwicklung seiner Pipeline zu intensivieren. Produkte in einem fortgeschrittenen Stadium.
    • Die Forschungsteams von ERYTECH konzentrieren sich derzeit auf die Bewertung von Kombinationen von Eryaspase mit anderen Behandlungsmodalitäten, um die Wirkungsweise des Flaggschiff-Produktkandidaten des Unternehmens potenziell zu stärken und zu untersuchen andere Indikationen.
  • Der wissenschaftliche Direktor Alexander Scheer informierte das Unternehmen über seinen Rücktritt zum 30. April 2020, um ein weiteres Projekt zu verfolgen. Alexander half dabei, die präklinischen Programme von ERYTECH auf das fortgeschrittene klinische Stadium zu bringen. Dr. Scheer ist seit Oktober 2016 Mitglied der ERYTECH-Teams und spielte eine wichtige Rolle bei der Weiterentwicklung der präklinischen Programme von ERYTECH, während er zur Entwicklung zu einer Gesellschaft in der letzten klinischen Phase beitrug. Das Team von Dr. Scheer wird sich weiterhin auf die Durchführung seiner vorrangigen Projekte unter der Leitung von Françoise Horand, Direktorin für F & E-Operationen bei ERYTECH, konzentrieren, die Gil Beyen, Geschäftsführerin, vorübergehend Bericht erstatten wird. ERYTECH dankt Dr. Scheer für seinen Beitrag und wünscht ihm viel Erfolg bei seinen zukünftigen Projekten.
  • ERYTECH gab heute die Ernennung von Dr. Melanie Rolli in den Verwaltungsrat mit Wirkung zum 13. März 2020 bekannt und beabsichtigt, die Bestätigung seiner Ernennung auf der nächsten Hauptversammlung des Unternehmens vorzuschlagen .Dr. Rolli, derzeit Geschäftsführerin der PIQUR Therapeutics AG, bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung in der biopharmazeutischen und biotechnologischen Industrie weltweit in den Verwaltungsrat ein, davon 14 Jahre bei der Novartis AG, wo sie Positionen mit zunehmender Verantwortung inne hatte Arzneimittelentwicklung, Sicherheit und medizinische Angelegenheiten in Europa und den Vereinigten Staaten. Dr. Rolli promovierte in Medizin und Pharmakologie an der Universität Heidelberg.

Finanzergebnisse 2019

Die Kennzahlen für 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sind nachfolgend dargestellt:

In Tausenden von Euro20192018
Umsatz– –– –
Andere Produkte5,2834,447
Gesamtbetriebsertrag5,2834,447
Forschung und Entwicklung(52, 193)(33,467))
Allgemeine und Verwaltungskosten(17.164)(14.600)
Gesamtbetriebskosten(69, 357)(48.067)
Gesamtbetriebsverlust(64.074)(43,621)
Finanzprodukte2,9475,427
Finanzielle Belastungen(1,533)(29)
Finanzergebnis1.4145,399
Verlust vor Steuern(62,660)(38,222)
Körperschaftsteuer1(2)
Nettoverlust(62,659)(38,224)
  • Der Nettoverlust für 2019 betrug 62,7 Millionen Euro, eine Steigerung von 24,4 Millionen Euro (+ 64%) gegenüber dem Vorjahr, einschließlich einer Steigerung von 20 4 Mio. € (+ 47%) Betriebsverlust und ein Rückgang des Finanzergebnisses um 4,0 Mio. €. Der Anstieg des Betriebsverlusts um 20,4 Mio. € ist auf den Anstieg der vorklinischen und klinischen Entwicklungskosten um 18,7 Mio. € zurückzuführen, der hauptsächlich auf die für die Untersuchung von angefallenen Aufwendungen zurückzuführen ist Phase 3 des Unternehmens im Bereich Bauchspeicheldrüsenkrebs, eine Erhöhung der allgemeinen und Verwaltungskosten um 2,5 Millionen Euro, einschließlich 2,0 Millionen Euro im Zusammenhang mit der Vorbereitung der Kapazitätserhöhung der Produktion des Unternehmens in Lyon und in den Vereinigten Staaten und schließlich zur Steigerung des Betriebsgewinns um 0,8 Millionen Euro, hauptsächlich aufgrund der anfänglichen Zahlung von 0,9 Millionen Euro mehr zur Lizenzvereinbarung mit SQZ Biotechnologies.
  • Zum 31. Dezember 2019 beliefen sich die liquiden Mittel von ERYTECH auf 73,2 Mio. € (ca. 82,2 Mio. USD), verglichen mit 134,4 Mio. € zum 31. Dezember 2018 und 81. 9 Mio. € zum 30. September 2019. Der Rückgang des Cashflows um 61,2 Mio. € in den zwölf Monaten des Jahres 2019 resultiert aus einem Nettoverbrauch von 63,1 Mio. €, darunter 43, 3 Mio. € entfielen auf die betriebliche Tätigkeit und 19,8 Mio. € auf die Investitionstätigkeit, während sich die Aufwertung des US-Dollars gegenüber dem Euro im Berichtszeitraum auswirkte günstiger Wechselkurs von 1,9 Millionen Euro. Nach einem Höhepunkt der Investitionsausgaben im ersten Quartal 2019 im Zusammenhang mit dem Ausbau der Produktionskapazitäten in Lyon und den USA verlangsamte sich der Bargeldverbrauch im Laufe des Jahres allmählich. Das Unternehmen schätzt, dass seine Liquiditätslage Ende 2019 ausreichen wird, um seine Aktivitäten bis zum ersten Quartal 2021 zu finanzieren.

Neuigkeiten und wichtigste Erfolge, die in den nächsten 12 Monaten erwartet werden:

  • Start einer Phase-1-Studie unter der Leitung eines Forschers mit Eryaspase zur Erstbehandlung von Bauchspeicheldrüsenkrebs (1)ähSemester 2020)
  • Zwischenergebnisse der NOPHO-Phase-2-STI-Studie zur Zweitlinienbehandlung der akuten lymphoblastischen Leukämie (2eQuartal 2020)
  • Zwischenanalyse (Überlegenheit) der Studie TRYbeCA-1, der klinischen Phase-3-Studie zur Zweitlinienbehandlung von metastasiertem Pankreaskarzinom (3)eQuartal 2020)
  • Endgültige Ergebnisse einer von Forschern geleiteten NOPHO-Phase-2-Studie zur Zweitlinienbehandlung von akuter lymphoblastischer Leukämie (2)eSemester 2020)

Telefonkonferenzinformationen zu den Jahresergebnissen 2019

Zur Erinnerung werden Gil Beyen (General Manager von ERYTECH), Eric Soyer (Finanzdirektor und Director of Operations) und Iman El-Hariry (Medical Director) die Jahresergebnisse 2019 und die neuesten Entwicklungen von ERYTECH im Laufe des Jahres kommentieren eine Telefonkonferenz in englischer Sprache, die live über einen Webcast übertragen wird, gefolgt von einer Frage-und-Antwort-Sitzung,Dienstag, 17. März 2020, 13:30 Uhr(Pariser Zeit).

Investoren und Analysten, die am Webcast teilnehmen möchten, können über die folgenden Nummern darauf zugreifen:

Frankreich:+33 1 70 80 71 53
Vereinigte Staaten / Kanada:+1 (833) 818-6807
Großbritannien:+44 2031070289
Internationale Verbindungsnummer:+1 (409) 350-3501

Passwort::1671839 #

Der Webcast kann über den folgenden Link verfolgt werden:https://edge.media-server.com/mmc/p/h2zjygca

Es kann auch auf der ERYTECH-Website wiedergegeben werden.www.erytech.comim Abschnitt Investoren / Webcasts.

Darüber hinaus ist die Aufzeichnung der Telefonkonferenz für einen Zeitraum von 7 Tagen durch Wählen verfügbar+1 855 859 2056und das folgende Passwort:1671839#

Finanzkalender:

  • Aktualisierung der Aktivität und der wichtigsten finanziellen Elemente von 1ähQuartal 2020, 6. Mai 2020 (nach dem Ende des US-Marktes), gefolgt von einer Telefonkonferenz und einem Webcast am 7. Mai 2020 (14:30 Uhr Pariser Zeit / 8:30 Uhr New Yorker Zeit).
  • Aktualisierung der Aktivität und der wichtigsten finanziellen Elemente von 2eQuartal 2020, 21. September 2020 (nach dem Ende des US-Marktes), gefolgt von einer Telefonkonferenz und einem Webcast am 22. September 2020 (14:30 Uhr Pariser Zeit / 8:30 Uhr New Yorker Zeit).
  • Aktualisierung der Aktivität und der wichtigsten finanziellen Elemente von 3eQuartal 2020, 5. November 2020 (nach dem Ende des US-Marktes), gefolgt von einer Telefonkonferenz und einem Webcast am 6. November 2020 (14:30 Uhr Pariser Zeit / 8:30 Uhr New Yorker Zeit).

Kommende Investorenkonferenzen, an denen ERYTECH teilnehmen möchte(vorbehaltlich möglicher Änderungen infolge der Entwicklung der COVID-19-Situation)::

  • Europäisches SmallCap Event, 14. April in Paris
  • Kempen Healthcare & Life Sciences Konferenz vom 21. bis 22. April in Amsterdam
  • Jefferies 2020 Global Healthcare Conference, 2.-4. Juni in New York
  • JMP Life Science Konferenz, 17. und 18. Juni in New York
  • Gilbert Dupont Jährliche Gesundheitskonferenz, 18. Juni in Paris
  • France Biotech, Health Tech Investor Days, 22. und 23. Juni in Paris
  • European Midcap Event – Frühling, 23. und 24. Juni in Paros

Über TRYbeCA-1

TRYbeCA-1 ist eine randomisierte kontrollierte klinische Phase-3-Studie zur Bewertung von Eryaspase als Zweitlinientherapie bei metastasiertem Pankreaskarzinom. Die Studie wird voraussichtlich ungefähr 500 Patienten an ungefähr 100 klinischen Standorten in Europa und den Vereinigten Staaten umfassen. In dieser Studie werden in Frage kommende Patienten 1: 1 randomisiert, um Eryaspase in Kombination mit einer Standardchemotherapie (Gemcitabin / Abraxan oder Behandlung mit Irinotecan) oder einer Standardchemotherapie allein zu erhalten. Der Hauptendpunkt der Studie ist das Gesamtüberleben (OS). Eine vorläufige Wirksamkeitsanalyse sollte stattfinden, wenn etwa zwei Drittel der Ereignisse eingetreten sind.

Über ERYTECH: www.erytech.com

ERYTECH wurde 2004 in Lyon gegründet und ist ein biopharmazeutisches Unternehmen im klinischen Stadium, das innovative Therapien auf der Basis roter Blutkörperchen zur Bekämpfung von Krebs und Orphan Diseases entwickelt. Mit seiner proprietären ERYCAPS®-Plattform, einer neuen Technologie zur Einkapselung von Arzneimitteln in rote Blutkörperchen, entwickelt ERYTECH ein Portfolio von Produktkandidaten, die auf Märkte mit erheblichem medizinischen Bedarf abzielen.

ERYTECH konzentriert sich hauptsächlich auf die Entwicklung von Produkten gegen Stoffwechselstörungen von Krebszellen, um ihnen die für ihr Wachstum und Überleben notwendigen Aminosäuren zu entziehen.

Das Flaggschiff des Unternehmens, Eryaspase, bestehend aus L-Asparaginase, die in roten Blutkörperchen von Spendern eingekapselt ist, greift den veränderten Metabolismus von Asparagin und Glutamin in Krebszellen an. Eryaspase befindet sich in der klinischen Phase-3-Studie zur Zweitlinientherapie bei Bauchspeicheldrüsenkrebs und in der klinischen Phase-2-Studie zur Erstlinientherapie bei dreifach negativem Brustkrebs. In den nordischen Ländern Europas läuft eine Phase-2-Studie, die von Forschern zur akuten lymphoblastischen Leukämie gesponsert wird.

ERYTECH produziert seine Produktkandidaten für die Behandlung von Patienten in Europa an seinem GMP-konformen Produktionsstandort in Lyon in Frankreich und für Patienten in den USA an seinem kürzlich eröffneten GMP-konformen Produktionsstandort in New Jersey in den USA United.

ERYTECH ist am Nasdaq Global Select Market in den USA (Symbol: ERYP) und am regulierten Euronext-Markt in Paris (ISIN-Code: FR0011471135; Symbol: ERYP) notiert. ERYTECH ist in den Indizes CAC Healthcare, CAC Pharma & Bio, CAC Mid & Small, CAC All Tradable, EnterNext PEA-PME 150 und Next Biotech enthalten.

KONTAKTE

ERYTECH
Eric Soyer
Finanzdirektor und Betriebsleiter
NewCap
Mathilde Bohin / Louis-Victor Delouvrier
Investor Relations
Nicolas Merigeau
Medienarbeit
LifeSci Advisors, LLC
Investor Relations
Corey Davis, Ph.D.

+33 (0) 4 78 74 44 38
[email protected]
+33 (0) 1 44 71 94 94
[email protected]
+1 (212) 915 – 2577
[email protected]

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen in Bezug auf klinische Entwicklungspläne für Eryaspase, Indikationen und potenzielle Vorteile von Eryaspase, dem geplanten Zeitplan des Unternehmens für die Messung klinischer Studiendaten und Ergebnisse Potenzial laufender klinischer Studien, mögliche Auswirkungen von COVID-19 auf die Studien und die Geschäftsstrategie des Unternehmens, der Zeitplan für die zukünftigen Meilensteine ​​der regulatorischen und Produktentwicklung des Unternehmens, einschließlich des Zeitplans des Unternehmens für die Einreichung seines ersten Antrags auf Genehmigung für das Inverkehrbringen und seines ersten BLA für Eryaspase sowie die Erwartungen hinsichtlich der finanziellen Situation, einschließlich Cashflow-Prognosen. Einige dieser Aussagen, Prognosen und Schätzungen können durch die Verwendung von Wörtern wie “glaubt”, “antizipiert”, “erwartet”, “plant”, “plant”, “sucht” erkannt werden. “Esteem”, “may”, “want” und “continue” und andere ähnliche Ausdrücke. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen, mit Ausnahme derjenigen, die sich auf historische Fakten beziehen, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich, ohne Einschränkung, Aussagen in Bezug auf die Geschäftsstrategie von ERYTECH, einschließlich der klinischen Entwicklung von Eryaspase; den Status der TRYbeCA1-Studie, einschließlich des Zeitplans für die Patientenrekrutierung, der Ausweitung der Studie in den USA und der geplanten Aktivitäten im Zusammenhang mit der Zwischenanalyse; das Potenzial des Produktportfolios von ERYTECH; den Zeitplan für präklinische und klinische Studien von ERYTECH und die Bekanntgabe der Daten aus diesen Studien und Studien; Die Produktionskapazität von ERYTECH und seine Fähigkeit, die zukünftige Nachfrage zu befriedigen, sowie der erwartete Cash-Horizont von ERYTECH und die Angemessenheit seiner Cash-Ressourcen. Solche Aussagen, Prognosen und Schätzungen basieren auf verschiedenen Annahmen und Einschätzungen von Risiken, Unsicherheiten und anderen bekannten und unbekannten Faktoren, die als angemessen erachtet wurden, sich jedoch möglicherweise nicht als richtig erweisen. Tatsächliche Ereignisse sind schwer vorherzusagen und können von Faktoren abhängen, die außerhalb der Kontrolle der Gesellschaft liegen. In Bezug auf das Portfolio der Produktkandidaten kann nicht garantiert werden, dass diese Kandidaten die erforderlichen behördlichen Genehmigungen erhalten oder dass sie kommerziellen Erfolg erzielen. Die Erwartungen der Gesellschaft hinsichtlich der Auswirkungen von COVID-19 auf die Tests und die Entwicklung der Gesellschaft sind möglicherweise falsch. Infolgedessen können die tatsächlichen Ergebnisse und der Zeitpunkt erheblich von den erwarteten zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in diesen Aussagen, Prognosen und Schätzungen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Von ERYTECH bei der Financial Markets Authority (AMF) und der Securities and Exchange Commission (SEC) eingereichte Dokumente, einschließlich des am 29. März 2019 beim AMF registrierten Referenzdokuments 2018 des Unternehmens und des Jahresberichts (Formular 20-F), das am 29. März 2019 bei der SEC registriert wurde, und zukünftige Unternehmensregistrierungen und -berichte beschreiben diese Risiken und Ungewissheiten. Angesichts dieser Unsicherheiten wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Fairness dieser zukunftsgerichteten Aussagen, Prognosen und Schätzungen übernommen. Darüber hinaus gelten zukunftsgerichtete Aussagen, Prognosen und Schätzungen nur zum Datum dieser Pressemitteilung. Die Leser werden daher darauf hingewiesen, sich nicht unangemessen auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen. ERYTECH lehnt jede Verpflichtung ab, diese zukunftsgerichteten Aussagen, Prognosen oder Schätzungen zu aktualisieren, um Änderungen der Erwartungen des Unternehmens an sie oder Änderungen der Ereignisse, Bedingungen oder Umstände, auf denen diese Aussagen, Prognosen oder Schätzungen beruhen, widerzuspiegeln. außer für das, was gesetzlich vorgeschrieben ist.

PDF verfügbar unter: http://ml.globenewswire.com/Resource/Download/6ca76f15-db1b-435e-bdc0-34f192132c60

Alle Neuigkeiten zu ERYTECH PHARMA

Analystenempfehlungen zu ERYTECH PHARMA
01/09MITTEILUNG DER ANALYSEN DES TAGES: Danone, Ipsen, Peugeot, Valeo, Pocken, Erytech, TFF, U ..
2019MITTEILUNG DER ANALYSEN DES TAGES: ArcelorMittal, Ilias, Bouygues, Erytech, Crédit Suiss ..
2018MITTEILUNG DER ANALYSEN DES TAGES: Renault, Eutelsat, Erytech, Gecina, ASML …

CA 20195,46 M.
EBIT 2019-58,0 M.
Nettoergebnis 2019-54,8 M.
Bargeld 201972,7 M.
Ertrag 2019– –
PER 2019-1,06x
PER 2020-1,14x
VE / CA2019-2,97x
VE / CA20207,72x
Kapitalisierung56,5 M.

ERYTECH PHARMA Diagramm

Dauer:Auto.2 Monate3 Monate6 Monate9 Monate1 Jahr2 Jahre5 Jahre10 JahreMax.


Zeitraum:TagWoche

ERYTECH Pharma: Technisches Analysediagramm ERYTECH Pharma | Börsenbereich

Technische Analyse Trends ERYTECH PHARMA

KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsVerringernVerringernVerringern

Entwicklung des Ergebniskontos

Bitte erlauben Sie JavaScript in Ihren Browsereinstellungen, dynamische Grafiken zu verwenden.

Konsens

Verkauf
Kauf

Durchschnittliche EmpfehlungKAUFEN
Anzahl der Analysten3
Durchschnittliches Kursziel
23,27 €
Letzter Abschlusskurs
3,15 €
Abweichung / hohes Ziel 713%
Abweichung / durchschnittliches Ziel 639%
Abweichung / niedriges Ziel 573%

Bitte erlauben Sie JavaScript in Ihren Browsereinstellungen, dynamische Grafiken zu verwenden.

<! –

->

.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.