Harald Martenstein: Auf die Frage, warum so viele Leute in letzter Zeit Toilettenpapier gehämmert haben

0
20

© Martin Fengel

ZEITmagazin Nr. 14/2020

Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich seit einer Woche mit mehreren Menschen über Toilettenpapier gesprochen. In den Regalen vieler Supermärkte ist es so selten geworden wie das Auerhuhn im deutschen Wald. Wegen Corona gab und gibt es Hamsterkäufe. Warum geraten viele Menschen in Panik, wenn ihnen das Toilettenpapier ausgeht? Diese Angst ist so groß, dass Sie gezwungen sind, sich mit den Ellbogen in ein dicht gepacktes Regal zu schieben, möglicherweise andere beiseite zu schieben und dann mit vier oder fünf Packungen nach Hause zu fahren zehn? anfangen? Wer sind diese Leute? Was für Seelen sind das? Um es in die Sprache der Globalisierung zu bringen, die gerade heiß diskutiert wurde: Was bringt sie zum Ticken?

.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.