Nach einer Entführung wieder vereint: Wie kommt man als Familie wieder auf Kurs? | Im Ausland

Prämie

Das Beste von De Telegraaf

Melissa Highsmith (Mitte) mit ihrer Mutter Alta Apantenco und ihrem Vater Jeffrie Highsmith.

Melissa Highsmith (Mitte) mit ihrer Mutter Alta Apantenco und ihrem Vater Jeffrie Highsmith.

AMSTERDAM – Wie nimmt man als Familie den Faden wieder auf, wenn eines der Kinder wegen einer Entführung jahrzehntelang vermisst wurde? Diese Frage müssen Melissa Highsmith, ihre Mutter Alta Apantenco, ihr Vater Jeffrie Highsmith und ihre Schwestern Sharon und Rebecca beantworten. Sie waren nach nicht weniger als 51 Jahren wieder vereint, nachdem Melissa als knapp zweijähriges Kleinkind von einem Babysitter entführt worden war. „Wir wollen Melissa kennenlernen, sie in der Familie willkommen heißen und 50 Jahre verlorene Zeit aufholen.“

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.