Neueste Virensprache für Händler: Dies sind die Sätze, die Sie kennen sollten

0
12

Fotograf: Orbon Alija / E + über Getty Images

R0. nCoV. Super Spreader. Die Nomenklatur der Krankheit ist der neue Finanzjargon. Um das herauszufinden, schauen Händler über die Wall Street hinaus.

Strategen bemerken, dass sie “keine Epidemiologen” sind. Sie sind auch keine Ärzte, Biologen oder Virologen. Aber bekommen bis zu Die Geschwindigkeit jedes einzelnen ist zu einer dringenden Angelegenheit für jeden geworden, der im Zeitalter des Coronavirus versucht, sich in Märkten zurechtzufinden. Infolgedessen haben Spezialseiten, die Antworten anbieten, einen Anstieg des Interesses verzeichnet.

“Es ist so, oh mein Gott, mein Kopf wird gleich explodieren, ich bin kein Wissenschaftler”, sagte Ryan Detrick, Senior Market Strategist bei LPL Financial. “Wir versuchen, schnell neuen Jargon zu lernen, den die Menschen jahrzehntelang gelernt haben.”

Nehmen STAT, plötzlich die Anlaufstelle für Analysten und Investoren, die schnell über komplizierte Nachrichten lesen müssen. Der Boston Globe-Ableger hat in den letzten Wochen nach der Veröffentlichung komplexer Daten in zwei Impfversuchen eine Sternwende erlebt. Analysierens auf der Website schwankten Hunderte von Milliarden Dollar an Börsenwert.

Rick Berke, Mitbegründer und Chefredakteur, sagte, er habe in der Vergangenheit von Zeit zu Zeit gesehen, wie sich die Berichterstattung der Agentur auf die Märkte auswirkte, aber nichts dergleichen. Im Jahr 2019 lag der durchschnittliche monatliche Verkehr unter 2 Millionen Einzelbesuchern. Das stieg im März auf 24 Millionen und blieb im April bei rund 13 Millionen.

„Wir haben in den letzten viereinhalb Jahren ein loyales und leidenschaftliches Publikum in den USA und im Ausland aufgebaut, aber Millionen weiterer Leser haben STAT kürzlich entdeckt und wenden sich jetzt an uns, um die Entwicklung von Impfstoffen und Behandlungen für uns genau zu behandeln Covid-19 «, sagte Berke per E-Mail.

Die Verschmelzung von Finanzen und Biologie ist keine neue Geschichte der Pandemie, aber ihre Bedeutung war noch nie so offensichtlich wie in der vergangenen Woche. Am Montag der S & P 500 Der beste Tag seit einem Monat, nachdem positive frühe Ergebnisse für einen experimentellen Impfstoff von Moderna Inc. wirtschaftlichen Optimismus ausgelöst hatten. Die Rallye fiel 24 Stunden später auseinander, nachdem STAT sagte, dass die Ergebnisse viele Löcher hatten. Aktien verloren am Dienstag mehr als 1% und löschten mehr als aus 250 Milliarden Dollar im Wert.

Detrick von LPL hatte vor seinen frühen Berichten über Impfstoffversuche noch nichts von der Nachrichtenagentur gehört. Er weiß es jetzt, mit der Gefahr einer Informationsüberflutung überall.

“Es gibt wirklich viele Informationen und wir teilen sie schneller als je zuvor”, sagte er. “Märkte können sich sehr schnell bewegen, wenn so viele Informationen fließen.”

Der Wall Street-Moment von STAT kam letzten Monat danach berichteten über eine Studie mit Gilead Inc.s Medikament Remdesivir. Der Bericht zitierte ein Video, in dem Forscher sagten, dass einige Patienten bei bestimmten Covid-19-Symptomen eine rasche Genesung sahen. Die Aktien des Arzneimittelherstellers stiegen und fielen am nächsten Tag eine separate Verbreitung.

Natürlich ist es nicht das erste Mal, dass Anleger gezwungen sind, Themen jenseits der Finanzen aufzufrischen, um über die Marktdynamik auf dem Laufenden zu bleiben. Alles, von der Meteorologie bis zur parlamentarischen Politik, hat das Potenzial, die Märkte ins Wanken zu bringen. Zu verschiedenen Zeiten in den letzten Jahren hat es sich gelohnt, Experte für griechische Wahlpolitik, globales Handelsrecht und die Arbeitsweise von zu sein Deutschlands Verfassungsgericht.

Ein experimenteller Impfstoff des US-amerikanischen Biotechnologieunternehmens Moderna Inc. zeigte Anzeichen dafür, dass er eine Reaktion des Immunsystems zur Abwehr des neuen Coronavirus hervorrufen kann, was vorläufige Hoffnungen auf die weltweiten Bemühungen zur Bekämpfung der Pandemie bietet. Stephane Bancel, Chief Executive Officer von Moderna, erläutert die Testergebnisse in einem Interview auf „Bloomberg Markets“. (Korrigiert die Schreibweise des Gastnamens in der Beschreibung.) (

STAT, ein Konkurrent von Bloomberg News, ist nicht der einzige Anbieter, der einen Anstieg der Nachfrage nach virenbezogenen Ressourcen und der Abdeckung verzeichnet. Das Das Institute for Health Metrics and Evaluation und die Johns Hopkins University gehören zu den Quellen, an die sich Investoren für ihre Covid-19-Newsfixes gewandt haben.

ICYMI: Händler gewinnen Mobilitätsdaten, um die wirtschaftliche Belebung zu erkennen

Vor dem Ausbruch verfolgten nur wenige die Website von STAT. Jetzt treibt es den Markt an, sagt John Ham, Associate Adviser bei der New England Investment and Retirement Group.

„Über Nacht haben alle ihren Doktortitel erhalten. in Virologie “, sagte er in einem Interview. Anleger, die normalerweise in der Welt des Cashflows und der Bewertung stecken, fühlen sich plötzlich nicht mehr in ihrem Element. “Es hat uns mehr auf den Nachrichtenfluss von STAT und Nachrichtenkommentatoren angewiesen.”

Einige haben festgestellt, dass frühere Erfahrungen im medizinischen Bereich nützlich waren. Peter Cecchini, der Chef-Marktstratege von Cantor Fitzgerald, arbeitete als Student am Memorial Sloan Kettering in Rye, New York, an der Krebsforschung.

“Der Lernprozess ist konstant, aber die Ausbildung vor dem Medizinstudium hatte eine Grundlage geschaffen, um zumindest zu verstehen, was als Laie vor sich geht”, sagte Cecchini, der diese Woche vom Cantor-Posten zurückgetreten war. Trotzdem ist es eine steile Lernkurve und Demut ist momentan der Schlüssel, da selbst Wissenschaftler viele Impfstoffergebnisse heiß diskutieren, sagte er.

In seinem Berichterstattung diese Woche über Modernas Impfstoffdaten, STAT zitierte das Fehlen einer Pressemitteilung der US-amerikanischen National Institutes of Allergy and Infectious Diseases und zitierte Experten, die darauf warteten, weitere Daten des Unternehmens zu sehen, bevor sie eine Schlussfolgerung zogen.

Nela Richardson, Investmentstrategin bei Edward Jones, sagt, dass Anleger wissenschaftliche Ankündigungen genauso prüfen müssen, wie sie Gewinnberichte prüfen würden.

“Sie schauen unter die Haube, sie sehen die Bilanz, die Liquidität, den Cashflow – es geht nicht nur um die Umsatzzahl”, sagte sie telefonisch. “Ebenso wie bei Unternehmensberichten wird es wichtig sein, private Berichte über wissenschaftliche Ergebnisse unter die Haube zu schauen, um wirklich zu verstehen, ob diese Impfstoffe Beine haben oder nicht.”

.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.