Sechs wesentliche Filme von Kirk Douglas

0
26

Prod DB RKO

Die Klaue der Vergangenheit (1947)

Quintessenz des Film Noir ist Jacques Tourneur, der alle Codes des Genres ablehnt – verschlingende Schatten, Rückblende, femme fatale, gespielt von Jane Greer (Foto), Held am Ende von alten Dämonen gejagt, die klaue der vergangenheit, oder Hängen Sie mich hoch und kurz, Dies gibt dem Anfänger Kirk Douglas (dies ist sein zweiter Film) die Möglichkeit, den Charakter eines manipulativen Bastards zu schärfen, der lange auf seiner Haut haften bleibt. Angesichts des unerwarteten Schleims von Robert Mitchum, der in einem ehemaligen Privatquartier in seiner Vergangenheit gefangen ist, setzt er seine magische Kraft eines großen Tieres ein, die ihm seine Rolle als rachsüchtiger Schläger verleiht.

Ace In The Hole (1951) Regie: Billy Wilder Fotos: Kirk Douglas Bildnachweis: Paramount / The Kobal Collection / AurimagesParamount.The Kobal Collection

Der Abgrund der Schimären (1951)

Die dunkle Seite von Billy Wilder drückt sich in einer nach wie vor vernichtenden und visionären Kritik der sensationellen Presse und des Voyeurismus aus, der sie nährt. Kirk Douglas verkörpert damit eine Truppe, die manchmal von Zweifeln geplagt wird. Der zynische, aufgeregte Journalist, der eine schmutzige Nachricht ergreift – ein Mann, der nach einem Erdrutsch in einer Höhle gefangen ist -, wird zum Theater einer großen Scheune Medien. Oft im Flachwinkel gedreht und bereit, in der Kamera zu schmelzen, enthüllt dieser verstörte Held all seine fleischfressende und räuberische Dimension, deren Sadomasochismus letztendlich einen gewissen Selbsthass offenbart.

Big Sky, Der / Die Gefangene mit klaren Augen (1952) | Regie: Howard Hawks | Pers: Dewey Martin, Kirk Douglas Bildnachweis: RKO / The Kobal Collection / AurimagesRKO. Die Kobal-Kollektion. Aurimages

Der Gefangene mit den klaren Augen (1952)

Howard Hawks wollte das Duo John Wayne-Marlon Brando, aber die Sache konnte nicht ausgeführt werden, und nach einem Jahr fiel er auf das Duo Kirk Douglas-Dewey Martin (ein zu der Zeit quasi unbekanntes) zurück, zu dem er seine Geliebte hinzufügte zu der Zeit Elizabeth Threatt, in der Rolle des jungen indischen Mädchens. Es scheint, dass der Strom nicht wirklich zwischen dem großen Filmemacher und dem Star floss, der in seinem Spiel als zu direkt und bodenständig angesehen wurde. Der große Himmel, Einer der ersten pro-indischen Western (wo sie ihre eigene Sprache sprechen; der Film ist mit zahlreichen Sequenzen sprachlicher Unverständnisses verwoben) ist ein Meisterwerk.

Universelle Bilder

Der Mann, der keinen Stern hat (1955)

“Es war ein Fehler, eine sehr schlechte Wahl; Er verstand das Thema nicht und konnte nicht mit voller Geschwindigkeit drehen … Er musste es die ganze Zeit aufrütteln, damit er seinen Schnitt änderte. Ich wage nicht zu sagen, dass ich Regie geführt habe. “ Noch einmal, Kirk Douglas scheint die größte Schwierigkeit zu haben, seine Wertschätzung für den Filmemacher zu zeigen, der ihn inszeniert, diesmal König Vidor, der auch erklärte: “Abgesehen von der Fotografie und der Landschaft gibt es im Film nicht viel von mir.” Tatsache bleibt, dass die Rolle des Abenteurers Dempsey Rae eine der schönsten des Schauspielers in diesem westlichen Universum der großen Zeit ist.

Prod DB © Kolumbien - Bryna - Quine Productions / DR
SECRET LINKS (Fremde, wenn wir uns treffen) de Richard Quine 1960 USA
mit Kirk Douglas und Kim Novak
Paar, Leidenschaft, Gewalt, Verlassenheit, Umarmung
aus dem Roman von Evan HunterProd DB Columbia. Bryna. Quine Prod.

Geheime Verbindungen (1960)

Unter dem Vorwand einer banalen Ehebruchgeschichte nimmt der Richard Quine-Film in einem prächtigen Technicolor eine tellurische Mutation der Behandlung des Hollywood-Melos zur Kenntnis: die Tragödie eines behinderten Paares, ihn und Kim Novak (Foto), durch moralische Eventualitäten (sie sind alle für sich verheiratet) fast in den Hintergrund tritt, was heute – und notorisch seit der Veröffentlichung der Kinsey – Berichte über das Sexualverhalten der Amerikaner in den Jahren 1948 und 1953 – zu werden scheint Hauptanliegen in Hollywood: Sexualität. Und hier vor allem weibliche Lust und sexuelle Frustration. Der überwältigende Douglas spielt mit seinem eigenen Mythos.

Das Reptil Es gab einen krummen Mann ... von JosephMankiewicz mit Kirk Douglas 1970Archivstraße. CSF-Sammlung

Das Reptil (1970)

Der Bösewicht Paris Pitman Jr. (Kirk Douglas) versteckt die Beute, nachdem er eine Familie von Würdenträgern ausgeraubt hat, in einem Nest aus Klapperschlangen. Gefangen, will er fliehen und verspricht denen, die ihm aus dem Gefängnis helfen, ein bisschen Geld. Heuchlerisch und berechnend schafft er es, den neuen Direktor dieses abscheulichen Gefängnisses in den Tiefen von Arizona davon zu überzeugen, dass er ihm dabei helfen wird, den Ort aufzuwerten. Ein Drehbuch des Duos David Newman und Robert Benton nach dem des Bonnie und Clyde von Arthur Penn. in das Reptil, Der Western Terminal und Misanthrop, der vorletzte Film von Mankiewicz, der zentrale Charakter von Douglas ist das perfekte falsche Zeichen.

Didier Péron


.


Nathalie Dray

.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.